Kategorie: Elektroindustrie

Schwedische Studie bestätigt 7-fach erhöhtes Tumorrisiko bei Handynutzung

Die neusten Daten zur Wirkung von Mikrowellenstrahlung  durch Handys auf das Gehirn wertete ein schwedisches Forscherteam um Professor Hardell aus. Im Ergebnis stellten sie fest, dass bei einer Langzeitnutzung von Mobil- und DECT-Telefonen über mehr als 20 Jahre ein bis zu 7,7-fach erhöhtes Risiko besteht, an einem Gehirntumor zu erkranken, wodurch die WHO-Einstufung „möglicherweise Krebs erregend“ (Stufe 2B) der nichtionisierenden Strahlung vom Mai 2011 nicht nur bestätigt wurde. Professor Hardell fordert nun eine Höherstufung auf „krebserregend“ (Stufe 1).

http://www.diagnose-funk.org/themen/forschung/warnung-vor-7-fach-erhoehtem-tumorrisiko.php

Zur Studie (auf Englisch):
http://www.spandidos-publications.com/10.3892/ijo.2013.2111

Von Kommentare deaktiviert für Schwedische Studie bestätigt 7-fach erhöhtes Tumorrisiko bei Handynutzung Veröffentlicht unter Elektroindustrie

Wirkungen der Exposition bei elektromagnetischen Feldern (EMF) auf den Nüchtern-Blutzucker, ausgehend von aktivierten Mobiltelefonen

Die umfangreiche Verwendung von Mobiltelefonen wird durch eine allgemeine öffentliche Debatte über mögliche schädliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit begleitet. Keine bisher veröffentlichte Studie zeigte bisher den Zusammenhang zwischen der am schnellsten wachsenden Innovation Mobiltelefon und dem Nüchtern-Blutzucker.

Ziel der Studie war es, die Auswirkungen der Stahlung elektromagnetischer Felder von Mobiltelefonen auf den Nüchtern-Blutzucker bei Wistar Albino Ratten zu bestimmen (auf Englisch).

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23771861?dopt=Abstract

Von Kommentare deaktiviert für Wirkungen der Exposition bei elektromagnetischen Feldern (EMF) auf den Nüchtern-Blutzucker, ausgehend von aktivierten Mobiltelefonen Veröffentlicht unter Elektroindustrie

Krebs durch Handy-Strahlung? Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Seit Jahren streiten sich Forscher über die Schädlichkeit von Handys und Mobilfunkmasten ausgehenden Mikrowellenstrahlung, deren Zahl in den letzten Jahren rasant gewachsen ist. Umwelt- wie Verbraucherschützer wehren sich gegen einen „unkontrollierten Feldversuch“. Doch welche Nutzerin oder welcher Nutzer eines Smartphones würde heute noch auf seine ständige Erreichbarkeit sowie die zahlreichen unterhaltenden und informierenden Apps verzichten wollen?

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/vorbeugung/tid-32808/handystrahlen-erneut-unter-verdacht-neue-indizien-fuer-erhoehte-krebsgefahr-im-speichel-aufgespuert_aid_1066136.html

Webseite EMF-Portal
http://www.emf-portal.de/lfu13.php?l=g

Von Kommentare deaktiviert für Krebs durch Handy-Strahlung? Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel Veröffentlicht unter Elektroindustrie

Gesundheitsschädliche Technikprodukte

Ein erschreckendes Ergebnis erbrachte eine von der Redaktion der COMPUTER BILD in Auftrag gegebene Untersuchung von 118 Technikprodukten wie u. a. Kopfhörern, Kabeln, Babyphonen, Steckdosenleisten, Blutdruckmessgeräten. 100 der Produkte waren bedenklich bis sehr bedenklich belastet. 32 Produkte hätten gar nicht in den Handel gelangen dürfen, weil sie die RoHS-Richtlinie nicht einhalten.

http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-PC-Hardware-Krebserregende-Stoffe-in-Technikprodukten-8525642.html

Von Kommentare deaktiviert für Gesundheitsschädliche Technikprodukte Veröffentlicht unter Elektroindustrie